Moskau Infos

MoskauWie findet man sich in Moskau zurecht? Für en westlichen Touristen hat Moskau viele kleine dinge, die zunächst ungewöhnlich scheinen. Moskau ist eine Stadt mit eigener Kultur und Mentalität.

Im Bereich Moskau-Infos möchten wir Tipps und Hinweise für den Besucher von Moskau geben, angefangen von Einreisebestimmungen und Zoll und Visa Voraussetzungen bis hin zu Geheimtipps für Moskauer Restaurants oder „To Dos“ im Moskauer Nachtleben. Schon gleich vorneweg. Wer Moskau besucht, sollte nicht auf einen Billigurlaub setzen: Die Hauptstadt von Russland zu sehen und zu erleben hat seinen Preis – und er liegt bei weitem nicht unter den Preisen der anderen großen Weltstädte wie London, Paris, Berlin, Wien oder New York und Tokio.

Moskau erlebt man am besten, wenn man einen erfahrenen „Moscow Guide“ an der Seite hat – seien sie froh, wenn sie Freunde oder Bekannte in der Stadt haben, die ihnen Moskau zeigen können. Denn das wichtigste, was man von Moskau lernen kann ist das Wechselspiel zwischen der Stadt und deren Bewohnern – den Moskowiter. Wer Moskau kennen lernen will muss seine Menschen erleben.

Diskotheken in Moskau

In Russland wird genauso gerne getanzt, wie in anderen Ländern. Und in Moskau wird natürlich in Clubs und Discotheken getanzt, die sich...

Einreisebestimmungen Moskau

Russland öffnet sich für den Westen und so ist es heute viel einfacher, nach Moskau zu reisen als noch vor 10 Jahren. Viele der...

Events in Moskau

Wer nach Moskau reist, hat viele Möglichkeiten, sich kulturell zu unterhalten. Egal, ob Musik-, Ballett- oder Theaterfan, für jeden wird...

Flughäfen in Moskau

Die Hauptstadt der russischen Föderation – Moskau - und das Umland hat insgesamt 5 Flughäfen. Nicht alle der Moskauer...

Geschichte von Moskau

„Jeder russische Mensch fühlt, wenn er auf Moskau blickt, dass es seine Mutter ist“, sagte der Schriftsteller Lew Tolstoi. Das...

Hotels in Moskau

Moskau ist als Hauptstadt von Russland seit je her ein wichtiges Reiseziel. Aus dem ganzen Land kommen Besucher um Moskau anzusehen oder hier...

Märkte in Moskau

Wer Moskau einen Besuch abstattet, wird bald feststellen, dass sich die Stadt zu einem riesigen Basar entwickelt hat. An vielen Metrostationen...

Moskauer Bahnhöfe

Moskau hat 8 Bahnhöfe, die alle mit U-Bahn Stationen an das Nahverkehrsnetz angebunden sind und somit von den meisten Punkten in der Stadt...

Moskauer U-Bahn

Die U-Bahn der russischen Hauptstadt nennt sich „Moskauer Metro“ - oder auf russisch "moskowskii metropoliten". Sie wurde...

Nachtleben in Moskau

Moskau ist eine echte Weltstadt mit einem bunten, abwechslugsreichen Nachtleben. Sich als Fremder im Moskauer Nachtleben zurechtzufinden ist...

Nahverkehr in Moskau

Der Nahverkehr in Moskau umfasst das U-Bahn-Netz, Busse, Straßenbahnen und die Route-Taxis. "Marshrutki," dies sind...

Partnerstädte von Moskaus

Nach dem Ende des Kalten Kriegs und dem Zerfall der Sowjetunion zu Beginn der 90er-Jahre, begann sich die russische Hauptstadt für den Westen...

Restaurants in Moskau

Wie jede Weltstadt hat auch Moskau eine ganz eigene Empfehlungsliste für seine Restaurants. Wie in der Gastronomie üblich, gibt es auch...

Shopping in Moskau

Shoppen ist in Moskau bereits seit knapp fünf Jahren inoffiziell zum nationalen Volkssport geworden, jedenfalls für die, die es sich...

Souvenirs aus Moskau

Wo findet man sie, die Mitbringsel aus Moskau für die Daheimgebliebenen? Die große Stadt Moskau ist nicht nur gut für...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.