Diskotheken in Moskau

In Russland wird genauso gerne getanzt, wie in anderen Ländern. Und in Moskau wird natürlich in Clubs und Discotheken getanzt, die sich bemühen den großen und bekannten Clubs anderer Weltstädte den Rang abzulaufen. Das Nachtleben von Moskau und insbesondere die modernen Clubs und Diskotheken der Stadt sind alles andere als billig – dafür wird auch an allen Ecken und Enden mit moderner Technik und Showeinlagen geprotzt, die sich nun wirklich im internationalen Vergleich nicht verstecken brauchen. Die Moskauer Clubs sind gerade am Wochenende gut gefüllt. Viele der Discotheken in Moskau haben auch in der Woche geöffnet und sind auch dann gut besucht. Nicht nur von den Moskauern, viele Studenten oder Au Pair-Mädchen und auch Touristen besuchen die Discotheken.

Die Diskothek "The Tunnel" verfügt über ein Restaurant, eine Bar und eine Disco. Der Kunde kann sich dort auch einen Raum, für private Feiern mieten. Diese Diskothek in Moskau zeichnet sich dadurch aus, dass ab 22 Uhr Live-Musik gespielt wird, so bereitet den Gästen das Feiern noch mehr Freude.

Eine Diskothek für lateinamerikanische Rhythmen, ist das "Amazonia". Dort wird jeden Tag getanzt, aber immer mit vorgegebenen Tanzabenden. So ist an einem Tag eine Samba-Party, an einem anderen Tag gibt es eine Stripshow oder der Life-Auftritt eines bekannten russischen Stars. In dieser Diskothek wird das Publikum gefordert, dies jeden Tag und alles live.

Die "Wodka Bar" wird überwiegend von jungen Leuten aufgesucht, die dort miteinander feiern. Die Lounge der Bar, ist mit Holz- und Metallmöbeln ausgestattet. Ganz besonders interessant macht die Bar, dass weibliche Tänzerinnen und männliche Go-Go Tänzer in teilweise mehr als knappen Kostümen für die Gäste tanzen.

Auch die Diskothek " B 2" wird abends gut besucht, da sie auch genügend Platz für ihre Gäste bietet. In dieser Diskothek in Moskau können sich die Gäste fast verlaufen, denn sie verfügt über 4 Stockwerke. Dort wird Rock-Musik gespielt und es treten regelmäßig Bands auf. Aber die Diskothek bietet noch viel mehr Spaß, sowie Karaokesäle und Bowlingräumen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.