Sprachschulen in Moskau

Mit der Öffnung von der alten Sowjetunion für verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit ist die russische Sprache in den Fokus der Sprachschulen gelangt. Erfolgreiche Wirtschaftliche und Kulturelle Zusammenarbeit macht eine Kommunikation in einer gemeinsamen Sprache wichtig. Moskau selber bietet eine Reihe von guten Sprachschulen für unterschiedliche Ansprüche an.

Für Jugendliche und junge Erwachsene werden Aufenthalte in Sprachschulen oft kombiniert mit einer Unterkunft in einer Gastfamilie in Moskau. Eine solch direkte Integration in das Moskauer Alltagsleben ist eine hervorragende Möglichkeit, erlernte Russische Sprachkenntnis direkt in der Praxis einzusetzen. Die russischen Gastgeber sind sehr offen, gutherzig und heißen dort die Sprachschüler gerne willkommen.

Als alternative Unterkunft für Sprachschüler in Moskau eignet sich auch die Unterkunft in einer internationalen Wohngemeinschaft. Dort treffen Russisch-Schüler aus allen Kulturen zusammen, und man kann sich untereinander austauschen und neue Bekanntschaften schließen. Diese Wohngemeinschaften gibt es in Moskau überwiegend nahe den großen Universitäten. Je nach Geldbeutel erhält man auf Wunsch auch ein Einzelzimmer.

Die Lehrerstruktur der Moskauer Sprachschulen ist gemischt. Erstaunlich viele Ausländer unterrichten Russisch in Klassen aus ihrer Muttersprache. Der Unterricht in den Sprachschulen in Moskau wird dabei mit dem Erlernen von Grammatik und dem Alltagsvokabular kombiniert. In den Sprachschulen in Moskau werden sowohl die russische Sprachgeschichte gelehrt als auch etymologische Begriffe erklärt und auch Themen aus der vergleichenden Linguistik behandelt. Gearbeitet wird dort oft mit Rollenspielen um die Fähigkeiten der Schüler bestmöglich zu trainieren. In der Woche finden in etwa 20 Unterrichtsstunden zu je 50 Minuten statt.

Die Anzahl der Kursteilnehmer beläuft sich meistens auf Kleingruppen bis zu 10 Personen. Die Preise für den Sprachunterricht und die Unterkunft richten sich je nach Art der Schule und des Aufenthaltes. Ein Kurs über zwei Wochen Sprachschule in Moskau liegt im günstigen Preissegment bei etwas 600 Euro zuzüglich Anreise, Visum und Taschengeld. Intensivkurse werden etwas teuerer und kosten etwa 750 € für zwei Wochen. Die Hochsaison für den Besuch von Sprachschulen in Moskau geht von Anfang Juni bis Ende September.

Spezielle Angebote für den Sprachunterricht werden auch von den Universitäten und einigen Kulturellen Vereinen und Verbänden angeboten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.