Lena Schöneborn gewinnt Weltcup-Finale in Moskau

Luftpistole
Eine der Disziplinen beim Modernen Fünfkampf: Crosslauf

Die deutsche Olympia-Siegerin der Spiele von 2008 in Peking im Modernen Fünfkampf Lena Schöneborn konnte das Weltcup-Finale in Moskau im Modernen Fünfkampf der Frauen für sich entscheiden. Nicht erst durch diesen Sieg gilt die 24jährige Athletin als Topfavoritin bei den kommenden EM und WM im Modernen Fünfkampf der Frauen, die in Debrescen/Ungarn vom 14. bis 20. Juli (EM) und in Chengdu/China vom 1. bis 7. September (WM) stattfinden werden.

Schöneborn nach ihrer Galavorstellung heißeste Kandidatin auf EM- und WM-Titel


Nach ihren Siegen im diesjährigen Weltcup im Modernen Fünfkampf der Frauen in Playa del Carmen (Mexiko), Budapest (Ungarn) sowie in der Bundeshauptstadt Berlin konnte die Wahl-Berlinerin Lena Schöneborn mit dem Sieg beim Weltcup-Finale in Moskau schon den vierten Saisonsieg insgesamt für sich verbuchen. Der Presse gab die glückliche Siegerin nach ihrem Triumph in Moskau zu Protokoll: "Ich bin begeistert über meine Form. Es ist fast so, als könne ich momentan nichts falsch machen.", sagte die für die SSF Bonn gemeldete Athletin. Nun gilt es für sie, ihre aktuell herausragende Form bis zur EM und darüber hinaus bis hin zur Weltmeisterschaft zu konservieren. Den zweiten Platz beim Weltcup-Finale in Moskau hinter Lena Schöneborn (5348 Punkte) sicherte sich Donata Rimsaite aus Litauen vor der drittplatzierten Jelena Rublewska aus Lettland. Aus deutscher Sicht kann man mit dem achten Rang von Eva Trautmann (Darmstadt/5192) und dem 21. Platz von Claudia Knack (Berlin/4860) ein insgesamt sehr positives Resumee ziehen, wobei der Sieg von Lena Schöneborn natürlich ein besonderes Ausrufezeichen in der Bilanz darstellt. Die Konkurrenz dürfte nun spätestens nach dem Event in Moskau gewarnt sein.

Christian Bathen

Foto: Christian Bathen

Datum: 20.06.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Nachrichten aus Moskau
aktuelle News aus Moskau

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.