Moskau Motor Show 2010

Moskau Motor Show 2010
Moskau Motor Show 2010

Die Moskau Motor Show 2010 öffnete ihre Pforten in Russlands Hauptstadt bereits am 25. August und geht noch bis zum kommenden Wochenende. Nachdem die Moskau Motor Show vor dem Hintergrund der Waldbrände in Russland unter keinem günstigen Stern stand, sind sich Hersteller und Besucher kurz vor Ende einer der wichtigsten Messen in Moskau einig, dass die Veranstaltung als voller Erfolg zu werten ist. Während die Moskau Motor Show in Russland im vergangenen Jahr noch ganz im Zeichen eines kränkelnden Automarktes in Osteuropa stand, freuen sich die Hersteller inzwischen wieder über steigende Absatzzahlen in Russland und Osteuropa. Darüber hinaus wartet die Moskau Motor Show in Russland auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Europa- und Weltpremieren auf.

Audi, Ford, Jeep, Renault, VW und weitere renommierte Hersteller aus aller Welt haben ihre Neuheiten mit nach Russland gebracht, um verschiedene Modelle im Rahmen der Moskau Motor Show 2010 erstmals der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Die Palette reicht dabei vom praktischen Kleinwagen für den kleinen Geldbeutel (VW Polo) über sportliche Eleganz beim Audi A7, der Limousine für Familien beim Renault Latitude und Klassikern wie dem Ford Mondeo bis hin zu üppigen SUVs wie den Jeep Grand Cherokee. Auf der Auto-Messe, einem der großen aktuellen Events in Moskau, keinesfalls fehlen darf natürlich der Hersteller Lada aus Russland. Lada gehört mit Modellen wie dem Priora nach wie vor zu den stärksten Marken auf dem Automarkt in Russland.

Der Optimismus, der von den Herstellern auf der Moskau Motor Show 2010 verbreitet wird, íst freilich gut begründet. Ähnlich wie zuletzt in Deutschland und einigen anderen Ländern, hat sich auch Russland für eine Variante der Abwrackprämie entschieden, um den Verkauf von Neuwagen nach überstandener Krise wieder anzukurbeln. In Russland wird der Kauf eines Neuwagens mit einer Abwrackprämie in Höhe von umgerechnet knapp 1.300 Euro belohnt, die seit März 2010 und bis November 2010 gewährt wird.

Kai Rebmann

Datum: 02.09.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.