Neue Bahnanbindung der Moskauer Flughäfen

Bahn
Die Bahnanbindung zwischen Moskau und den Flughäfen soll 2012 verbessert werden.

Die drei Passagier-Flughäfen von Moskau sollen ab 2012 besser an das Moskauer Schienennetz angebunden werden. Durch diese Maßnahme soll die Verbindung Flughäfen – Moskau schneller und günstiger werden. Allerdings gibt es bei dieser Maßnahme noch viele offene Fragen.

Für 2012 ist ein zentraler Flughafen-Bahnhof geplant

Die Planungen der Moskauer Verkehrsbehörde sehen vor, dass bis zum Jahre 2012 am „Platz der drei Bahnhöfe“ an der Metro-Haltestelle Komsomolskaja ein primärer Umsteigebahnhof für alle Flughafen-Bahnen fertig gestellt werden soll. Von diesem Bahnhof aus sollen die drei Moskauer Airports, die drei Flughäfen Scheremetjewo, Domodedowo sowie Wnukowo angefahren werden. Gegenwärtig fahren die Flughafen-Bahnen über die drei Bahnhöfe im Moskauer Stadtgebiet Paweletski, Belorusski und Kiewski. Diese Bahnhöfe sind nur über die Moskauer Metro miteinander verbunden, was für die Reisenden mit lästigem Umsteigen verbunden ist. Eine neue Lösung, die zu einem besseren Komfort für die Passagiere führt, ist dringend notwendig. Touristen sollen schneller nach Moskau transportiert werden können, um Kreml, Roter Platz und Arbat besichtigen zu können.

Zentraler Flughafen-Bahnhof: Noch viele offene Fragen

Über den zentralen Flughafen-Bahnhof wird bereits seit einigen Jahren in Moskau heiß diskutiert. Bislang ist das Projekt allerdings nicht über die Planungsphase hinausgekommen, wie die Moskauer Verkehrsbehörde mitteilte. Ziel der Behörde ist es, Flugreisende mit ihren Flugtickets die Fahrt mit den Flughafen-Bahnen kostenfrei anzubieten. Der Haken an diesem Plan: In diesem Fall müssten entweder die Eisenbahn-Betriebe RZD, die Flughafen-Betreiber oder auch die Airlines freiwillige auf Einnahmen verzichten. Da dies als sehr unwahrscheinlich gilt, ist zu befürchten, dass der Komfort für Flugreisende von und nach Moskau in punkte Bahnanbindung nicht verbessert wird. Sollte das Projekt „Bahnanbindung der Moskauer Airports“ doch umgesetzt werden, könnten die Passagiere für den verbesserten Service zur Kasse gebeten werden.

Christian Bathen

Foto: max-td.com

Datum: 12.02.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Arbat Moskau
Arbat
Der Arbat ist eine äußerst lebhafte Fußgängerzone in Moskau und wird auch "Künstlerstraße" genannt. In den vielen Läden kann man typische Souvenirs aus Moskau erstehen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.