Russland lehnt Ost-Erweiterung der NATO ab

Arrival of NATO Secretary General, Anders Fogh Rasmussen
NATO Secretary General Anders Fogh Rasmussen bei Ankunft in Moskau

Kurz vor dem Start des NATO-Gipfels 2010, bei dem Lissabon in Portugal als Gastgeber fungieren wird, gibt es erneut Statements aus der russischen Regierungskreisen zum Thema „NATO“. Nachdem die russische Regierung in Moskau der NATO erst kürzlich eine effektivere Zusammenarbeit versprochen hatte (wir berichteten), gab es nun eine Äußerung zur Ausrichtung und Entwicklung der NATO aus russischer Sicht.

Moskau: Russland ist gegen eine Ost-Erweiterung der NATO

In einem Gespräch des ständigen NATO-Botschafters von Russland, Dmitri Rosogin, mit dem TV Sender Euronews betonte dieser, dass sich die russische Regierung in Moskau strikt gegen eine Ausweitung der NATO nach Osten aussprechen würde. Russland ist gegen die Ost-Erweiterung der NATO? Rosogin nahm dazu und zu weiteren Ansichten der russischen Regierung eindeutig Stellung: So antwortete der NATO-Botschafter Russlands kurz vor dem NATO-Gipfel in Lissabon auf die Frage, ob die russische Regierung in Moskau Bedingungen für eine Vertiefung der Beziehungen zur NATO stelle: „Russland erwartet, dass die Staatoberhäupter aller NATO-Staaten eine unmissverständliche Botschaft abgeben, dass die Zeit des Kalten Kriegs vorbei ist und sich zwischen Russland und der NATO eine wahre Partnerschaft entwickelt hat."

Weiterhin sagte Rosogin in dem Interview mit Euronews, dass die Situation in Afghanistan „unser gemeinsames Problem“ sei und die russische Sicherheit durch die Lage Afghanistan gefährdet ist. Dies sei der Grund, warum Russland in Afghanistan eine enge Kooperation mit der NATO anstrebe. Zu einem NATO-Beitritt der Ukraine betonte Rogosin in Moskau, dass Russland generell eine Ost-Erweitung der NATO ablehne. Er vertrat dabei die Meinung, dass die Ukraine selbst gegen einen Beitritt in die NATO wäre.

Christian Bathen

Foto: NATO

Datum: 17.11.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Kreml Moskau
Kreml Moskau
Die Zentrale der Macht in Russland: Der Kreml in Moskau.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.