Airberlin neue Flüge nach Moskau

Airbus A320
Airberlin neue Flüge nach Moskau

Die deutsche Fluggesellschaft Airberlin (das Unternehmen hat sich zu dieser neuen Schreibweise entschieden) erweitert ihr Angebot mit neuen Flügen nach Russland: Ab dem kommenden Sommerflugplan 2011 fliegt die Airline vom Flughafen in Stuttgart aus nach St. Petersburg und nach Moskau.

Ab dem 1. Mai 2011 bietet Airberlin die neuen Direktflüge vom Airport Stuttgart nach Sankt Petersburg und Moskau an. Zielgruppe für diese neuen Flüge sind in erster Linie Businessreisende, die aus geschäftlichen Gründen nach Moskau und nach St. Petersburg reisen möchten. Airberlin, die zweitgrößte Fluggesellschaft in Deutschland, reagiert mit der Aufnahme der neuen Flüge nach Moskau und nach St. Petersburg auf eine gestiegene Nachfrage: Immer mehr Geschäftsreisende benötigen regelmäßige Flüge in die beiden russischen Metropolen.

Airberlin fliegt von dem südwestdeutschen Wirtschaftsstandort Stuttgart aus während des anstehenden Sommerflugplans 2011 viermal in der Woche in die russische Hauptstadt Moskau und dreimal in der Woche nach St. Petersburg, der historischen Stadt an der Newa.

Flughafen Stuttgart: Gute Anbindungen nach Moskau durch Airberlin weiter ausgebaut

Der Airport in Stuttgart ist innerhalb Deutschlands einer der Flughäfen auf deutschem Terrain, von dem aus viele regelmäßige Flüge nach Moskau angeboten werden. Vor Bekanntgabe der neuen Flüge von Airberlin nach Moskau flog bis dato bereits die Lufthansa-Tochter Germanwings viermal in der Woche von Stuttgart aus zum Flughafen Moskau-Vnukovo. Die neuen Flüge von Airberlin nach Moskau erweitern somit das Angebot von Moskau-Flügen ab Stuttgart und machen den baden-württembergischen Airport zu einer Top-Adresse für Business-Reisende, die aus beruflichen Gründen nach Moskau reisen möchten.

Auch im Hinblick auf die mittelfristig in Russland stattfindenden sportlichen Großerereignisse wie zum Beispiel die Olympischen Spiele 2014 in Sochi oder die FIFA Fußball WM 2018 sind die neuen Flüge nach Moskau bereits interessant: Von Moskau aus kann der Reisende zahlreiche Anschlussflüge in Anspruch nehmen, um per Flug von der russischen Hauptstadt aus nach Sochi oder zu den Spielorten der FIFA Fußball WM 2018 zu gelangen.

Christian Bathen

Foto: Airberlin

Datum: 08.02.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Moskau verhandelt mit Weißrussland über Energielieferungen
Weitere aktuelle Nachrichten aus der russischen Hauptstadt Moskau.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

33. Internationales Kinofestival in Moskau 2011
Seit dem Jahr 1989 wird auf dem Internationalen Kinofestival in Moskau der „Goldene St. Georg“, eine Figur aus dem Stadtwappen von Moskau, als Preis im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Moskau vergeben.
Metro Moskau - Siemens bekundet Interesse
An der U-Bahn in Moskau führt weder kaum ein Weg vorbei, egal ob für Touristen auf dem Weg vom Hotel zu den Sehenswürdigkeiten oder für Einwohner und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit.
Moskau feiert Ende des Zweiten Weltkriegs
Mehr als 20 000 Soldaten nahmen am vergangenen Montag an der Parade teil, die über den Roten Platz in Moskau vorbei am Kreml führte – deutlich mehr Soldaten, als dies in den letzten Jahren der Fall gewesen war.